Ferienhaus Micki in Tschechien


   

Webfreunde 6, das sind die Freunde der Musik...

 
 
Weil immer öfter nach einem Vergleich von Noten zwischen dem amerikanischen und dem deutschen System gefragt wird, haben wir hier für Sie eine Übersicht dazu.

Sie sehen in der linken Spalte die Klaviertastatur. Die richtige Ansicht ist natürlich von rechts aus  ;-)

Der Notenname für den Kammerton ist bei uns a' und in den englisch sprechenden Ländern A4.

Linktipps:
Haftpflichtversicherung für pferde sehr günstig

 
Trash.de - Der Online Shop für die
coolsten und aussergewoehnlichsten Geschenkideen für Mann +Frau!  
 

Notennummer
Tastennummer
Notenname
englisch
Notenname
deutsch
Frequenz
in Hz
88 C8 c'''' 4186,01
87 B7 h'''' 3951,07
86 A#7/Bb7 ais''''/b'''' 3729,31
85 A7 a'''' 3520,00
84 G#7/Ab7 gis''''/ges'''' 3322,44
83 G7 g'''' 3135,96
82 F#7/Gb7 fis''''/ges'''' 2959,96
81 F7 f'''' 2793,83
80 E7 e'''' 2637,02
79 D#7/Eb7 dis''''/es'''' 2489,02
78 D7 d'''' 2349,32
77 C#7/Db7 cis''''/des'''' 2217,46
76 C7 c'''' 2093,00
75 B6 h''' 1975,53
74 A#6/Bb6 ais'''/b''' 1864,66
73 A6 a''' 1760,00
72 G#6/Ab6 gis'''/as''' 1661,22
71 G6 g''' 1567,98
70 F#6/Gb6 fis'''/ges''' 1479,98
69 F6 f''' 1396,91
68 E6 e''' 1318,51
67 D#6/Eb6 dis'''/es''' 1244,51
66 D6 d''' 1174,66
65 C#6/Db6 cis'''/des''' 1108,73
64 C6 c''' 1046,50
63 B5 h'' 987,767
62 A#5/Bb5 ais''/b'' 932,328
61 A5 a'' 880,000
60 G#5/Ab5 gis''/as'' 830,609
59 G5 g' 783,991
58 F#5/Gb5 fis''/ges'' 739,989
57 F5 f' 698,456
56 E5 e' 659,255
55 D#5/Eb5 dis''/es'' 622,254
54 D5 d'' 587,330
53 C#5/Db5 cis''/des'' 554,365
52 C5 c'' 523,251
51 B4 h' 493,883
50 A#4/Bb4 ais'/b' 466,164
49 A4 concert tone a' Kammerton 440,000
48 G#4/Ab4 gis'/as' 415,305
47 G4 g' 391,995
46 F#4/Gb4 fis'/ges' 369,994
45 F4 f' 349,228
44 E4 e' 329,628
43 D#4/Eb4 dis'/es' 311,127
42 D4 d' 293,665
41 C#4/Db4 cis'/des' 277,183
40 C4 (middle C) c' (Schloss-C) 261,626
39 B3 h 246,942
38 A#3/Bb3 ais/b 233,082
37 A3 a 220,000
36 G#3/Ab3 gis/as 207,652
35 G3 g 195,998
34 F#3/Gb3 fis/ges 184,997
33 F3 f 174,614
32 E3 e 164,814
31 D#3/Eb3 dis/es 155,563
30 D3 d 146,832
29 C#3/Db3 cis/des 138,591
28 C3 c 130,813
27 B2 H 123,471
26 A#2/Bb2 Ais/B 116,541
25 A2 A 110,000
24 G#2/Ab2 Gis/As 103,826
23 G2 G 97,9989
22 F#2/Gb2 Fis/Ges 92,4986
21 F2 F 87,3071
20 E2 E 82,4069
19 D#2/Eb2 Dis/es 77,7817
18 D2 D 73,4162
17 C#2/Db2 Cis/Des 69,2957
16 C2 C 65,4064
15 B1 H1 61,7354
14 A#1/Bb1 Ais1/b1 58,2705
13 A1 A1 55,0000
12 G#1/Ab1 Gis1/As1 51,9130
11 G1 G1 48,9995
10 F#1/Gb1 Fis1/Ges1 46,2493
9 F1 F1 43,6536
8 E1 E1 41,2035
7 D#1/Eb1 Dis1/Es1 38,8909
6 D1 D1 36,7081
5 C#1/Db1 Cis1/Des1 34,6479
4 C1 C1 32,7032
3 B0 H2 30,8677
2 A#0/Bb0 Ais2/B2 29,1353
1 A0 A2 27,5000


 

Hier finden Sie ein paar Freunde, die wir im Web aufgestöbert haben. Schauen Sie doch auch mal bei ihnen vorbei.
 
Oder, wenn Sie das nicht interessiert, sehen Sie sich die Bilder unserer süßen Kätzchen an.
 

Und hier geht es weiter mit den Stilblüten

 

Dieser Norbert Blüm ist ein Glücksfall für die Union; Er mag es zwar nicht hören, aber irgendwo hinten tut es ihm gut. (Helmut Kohl)
Dieser Pkw fuhr weiter und kam erst 20 Minuten später ohne Wagen an die Unfallstelle zurück. W. trug Ohrenschützer und konnte deswegen meinen sich nähernden Pkw weder sehen noch hören. (Versicherungsprotokoll)
Diplomat mit voller Immunität übernimmt noch einige Kurierdienste. (Die Welt)
Direktinvestitionen sind die Lösung der 90iger Jahre. (Aus einer Klausur.)
Drei jungen Männern ist in den letzten Tagen die Flucht aus der DDR in die Bundesregierung geglückt. (Kieler Nachrichten)
Drei Kinder konnten zusammen mit dem Metzger eingefangen werden. (Darmstädter Echo)
Durch den Sicherheitsgurt wird jeder zweite Tote überleben. (tz, München)
Durch den Verlust des rechten Auges wird es notwendig, festzustellen, inwieweit dieses Auge eine beschränkte Sehkraft hatte. (Gerichtsprotokoll)
Durch einen Lichtstrahl drangen die Täter in den Kassenraum ein. (Klagenfurter Zeitung)
Durch irgendwelche Störungen fühle ich mich in der Wohnung tags und nachts gestört. (Beschwerdebrief)
Eheinstitut zu verkaufen, mit 200 Damen unter 30. (Düsseldorfer Zeitung)
Ein Fotograf wurde sogar von einem Affen gebissen - und prompt von der Polizei erschossen. (Westfäl. Rundschau)
Ein Freund des Vaters, der berühmte Filmregisseur Fritz Lang, hielt ihn krähend übers Taufbecken. (Schwarzwälder Bote)
Ein karges Süppchen ist in vieler Leute Munde. (tz, München)
Ein parkender PKW beschädigte einen anderen parkenden Wagen am Dienstagvormittag gegen 10.20 Uhr. (Neuenrader Nachr.)
Ein Reifen ihres Fahrzeuges platzte. Das Pferd entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. (Verd. Allerzeitung)
Ein Schlafwandler ist drei Kilometer weit gegangen - ohne es zu wissen. (tz, München)
Ein Stürmer, der das Tor nicht trifft, ist wie ein Trachtenhut ohne Gamsbart. (Süddeutsche Zeitung)
Ein Toter singt für deutsche Rock 'n' Roll-Clubs. (TV Hören statt Sehen)
Ein unbekannter Täter brach in der Nacht in ein Gartenhaus ein. Im Haus trank er eine Flasche Bier, vermutlich hat er auch darin übernachtet. (Südkurier)
Eine gerupfte, nackte Weihnachtsgans ist - wenn nicht in gebratener Weise - kein wahrer Anblick für Ästhetik. (Isar-Loisach-Bote)
Eine optimale Straßenlage bei hoher Geschwindigkeit ist also ohne Fahrer gar nicht denkbar. (Motorwelt)
Eine Pflanze gilt als befallen, wenn sich an ihr mindestens eine San-José Schildlaus befindet, die nicht nachweislich tot ist. (EG-Verordnung)
Einen Wecker braucht man nicht, das ist so laut, daß es ein Stinkbesoffener durchs Doppelfenster hören kann. (Beschwerdebrief)
Einige Hausbewohner klagen über die Wahrnehmung von fremden Toilettenbenutzungsgeräuschen, die sogar auf die Person des Benutzers schließen lassen. (Beschwerdebrief)
Er erlebte beide Weltkriege und ist auch heute noch in hohem Alter zu jedem Spaß bereit. (Westfäl. Volksblatt)
Er füttert ihre Blumen und gießt ihre Katze. (Hamburger Anzeiger)
Er mußte größte Rücksicht auf seine Gesundheit nehmen und will deshalb Abgeordneter bleiben. (Der Abend)
Er zog sich Prellungen am Bein zu und mußte mit Verdacht auf Gehirn zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben. (Westfäl. Nachrichten)
Ersuche sie meine Tochter zu entschuldigen, die unter starkem Halsweh leidet und heute ihr Französisch-Gedicht nicht aufsagen kann. Sie kann kaum deutsch sprechen, geschweige denn Französisch.
Erwin R. war eine lustige Natur mit Neigung zur psychiatrischen Untersuchung. (Gerichtsprotokoll)
Es gibt vollschlanke Ladendiebinnen, die einen kleinen Fernseher geschickt zwischen den Beinen plazieren können. (FAZ)
Es ist geplant, in der Bildergalerie neben bekannten Gemälden auch verdiente Würselener Prominente aufzuhängen. (Würselen Zeitung)
Es schleift, summt, saugt, rauscht und rattert. Ein Arbeiter oder Handwerker hört doch mal auf, aber mein Nachbar nicht. (Beschwerdebrief)
Es sind Zweifel angemeldet, ob der Gipfel wirklich schon ins Haus steht. (ARD-Kommentar)
Es soll weiterschneien, sagen die Meteorologen. Und das sogar bei Sonnenschein. (Bild)
Es war die Zeit des Stoßverkehrs. Ich stieß auf das vor mir zum Stehen gekommenen Fahrzeug. (Versicherungsprotokoll)
Es war Ostern, die Uhr zeigte eine Stunde nach Mitternacht, und wie so oft zu dieser Tageszeit war es dunkel auf Bielefelds Straßen. (Neue Westf. Zeitung)
Es werden sehr laute Geräusche erzeugt, die infolge mangelhafter Isolierung durch die Wände weiterwandern. (Beschwerdebrief)
Fast alle Kinder kommen mit gesunden Schuhen zur Welt. (Emder Zeitung)
Flexible, anpassungsfähige Enddreißigerin sucht Anstellung in Büro, Empfang, Rezeption oder als Ehefrau. Chiffre 3/2505. (Sonntagsblatt)
Französischlehrer sucht dringend Nachhilfe in Französisch. (Anzeigenblatt)
Frau Lehrerin, mein Sohn fehlte gestern wegen Verhinderung.
Frauen leben im Durchschnitt länger. Das gilt besonders für Witwen. (Handelsblatt)
Freibäder in Rheindorf und Manfort offen. In Manfort noch ohne Becken. (Kölner Stadtanzeiger)
Frl. B näherte sich der Ampel und sprang von Gelb auf Grün um. (Versicherungsprotokoll)
Für Geburten sind die Wochentage Dienstag bis Donnerstag morgens 9-12 Uhr festgesetzt. (Standesamt Bruchsal)
Für viele Bewohner der Insel ist das Begräbnis das wichtigste Ereignis in ihrem Leben. (Darmstädter Echo)
Gänse flattern preiswerter in die Backröhre als vor einem Jahr. (BZ)
Gegenüber den Mitarbeitern hat sich Max B. gleichgültig benommen. Nur hin und wieder raufte er sich mit ihnen. (Gerichtsprotokoll)
Gegenüber der Polizei verweigerte das Pferd jede Angabe zum Unfall. (Wiesbadener Kurier)
Gesucht wird eine Hausfrau für den ganzen Tag, die ganze Woche. In Ordnung zu halten ist ein Haus, 2 Kinder und ein Mann. (Die Rheinpfalz)
Gesundheitlich bin ich durch die Zahl von acht Kindern geschädigt. (Gerichtsprotokoll)
Gewürzmischungen sind Mischungen von Gewürzen. (Dt. Lebensmittelbuch)
Haben Sie doch bitte die Freundlichkeit, meiner Frau mit einer Hose unter die Arme zu greifen. (An das Wohlfahrtsamt)
Haie beißen sogar ADAC-Mitglieder. (Motorwelt)
Herbert K. ist eine teilweise lebhafte Natur, teilweise abenteuerliche. Seine Mutter ist teilweise krank, teilweise geschwätzig. (Gerichtsprotokoll)
Herbert mußte die schule fehlen weil es mir kotzübel war, wofür ich ihnen danke.
Herr P. fuhr plötzlich rückwärts und fuhr mich um. Dann fuhr er wieder vorwärts und fragte, was passiert sei. (Versicherungsprotokoll)
Herr Richter, ich gebe zu, daß ich den Kläger geschlagen habe. Aber, als ich ihn anschaute, zeigte er nur Anzeichen von Schlaf. (Gerichtsprotokoll)
Heute habe ich von der Existenz Ihrer Gesellschaft für Lärmbelästigung gehört. (Beschwerdebrief)
Hierdurch erkläre ich, daß ich mit dem geköpften Raubmörder August Schultze nicht identisch bin. (August Schultze)
Hiermit möchte ich mir gestatten meinen Sohn als Unfall zu melden. (Versicherungsprotokoll)
Hinter Bielefeld hat sich die Landschaft flach hingelegt. (Süddeutsche Zeitung)
Hinter den Milchquoten verbirgt sich das Schicksal von Hundertausenden von Menschen. (Helmut Kohl)
Hohe Ehrung: Paul McCartney soll neben der Queen hängen. (Abendpost)
Hohes Gericht, der Angeklagte hat mir durch einen Schlag auf die Nase meinen Riechknochen zerschlagen. (Gerichtsprotokoll)
Hohes Gericht, ich studierte meine Straftat und kam zu der Ansicht, daß die Haft bei mir undurchsichtig ist. (Gerichtsprotokoll)
Ich beantrage die Scheidung wegen unüberwindlicher Abneigung gegen die Speisen, die sie mir zubereitet. (Gerichtsprotokoll)
Ich bin der eigentliche Kohlkönig. Mehr Kohl kann man sich nicht vorstellen. (Helmut Kohl)
Ich bitte das turmhohe Gericht, mir meinen Mann auf dem Gnadenwege zu erlassen. Er ist mein einziger Mann. (An das Amtsgericht)
Ich bitte meine Ansprüche wohlwollend baldigst zu erledigen, da ich seit dem Zusammenstoß kein festes Verhältnis mehr habe. (Versicherungsprotokoll)
Ich bitte Strafantrag gegen mich zu stellen, da ich in der rechtmäßigen Ausübung meines Amtes gehandelt und mich dadurch lächerlich gemacht habe. (Dr. B. Rießer)
Ich finde es anmaßend von Ihnen, daß ich den Unfallbericht ausfüllen soll, wo Sie doch genau wissen, daß ich das wegen meinem kaputten Daumen nicht kann. (Versicherungsprotokoll)
Ich fuhr vorn auf, während es hinten bumste. (Versicherungsprotokoll)
Ich fuhr weiter und sah nur einen Schatten, der von meinem Auto umgefahren wurde. (Versicherungsprotokoll)
Ich habe den Mitarbeiter Alfons K. nicht näher gekannt. Wenn ich ihn kannte, dann nur, wenn er zahlte. (Gerichtsprotokoll)
Ich habe die Versicherung gekündigt, weil mein Mann weggegangen ist, und ich kein anderes Schwein züchten will. (Gerichtsprotokoll)
Ich habe eine Tochter und zwei Söhne. Wir alle sind so beschränkt, daß wir nur zwei Bettstellen aufstellen können. (An das Wohnungsamt)
Ich habe gestern auf der Heimfahrt einen Zaun in 20m Länge umgefahren. Ich wollte Ihnen den Schaden vorsorglich melden. Bezahlen brauchen Sie nichts, denn ich bin unerkannt entkommen. (An die Versicherung)

So viele Banner...

 

Haben Sie schon die anderen Stilblüten gelesen? Sie sind auf webfreunde_5 zu finden.