Ferienhaus Micki in Tschechien


 

 
Tschechisch lernen, - ein Tschechischkurs für Anfänger.
 

Sie haben Lust auf Tschechisch bekommen?   Bitteschön!

 

 
Hier können Sie etwas

Tschechisch lernen

    
 
Zunächst ein paar Einstellungen am PC

  

Wenn in beiden Zeilen die gleichen Zeichen vorhanden sind, ist Ihr Browser richtig eingestellt und alle Zeichen werden richtig dargestellt. Alles ok! Sie können loslegen...

                                               Ì © È Ø ® Ý Á Í É Ù Ú Ï         ì ¹ è ø ¾ ý á í é ù ú ï
 

      zum Vergleich:         Schrift zum Vergleich


Ansonsten gehen Sie bitte im Internetexplorer im Menü zu Ansicht - Codierung und wählen Sie dort "Mitteleuropäisch (ISO)" aus. Diesen Vorgang müssen Sie dann ggf. bei jeder neuen Seite wiederholen, damit die mittlere (oder erste) Spalte in der Tabelle richtig dargestellt wird...
Beachten Sie bitte das Copyright.
 
Wer sich für die Zeichenkodierung interessiert, findet etwas auf dieser Seite und wer mit seiner deutschen Tastatur tschechische Buchstaben schreiben will findet hier die Tastenbelegung. Er muss allerdings dazu in der Systemsteuerung unter Regions- und Sprachoptionen - Sprachen - Details  Tschechisch hinzufügen. Weitere PC-Einstellungen.
 

Informationen zu Weiterbildungen, Bewerbungstipps, Fernstudium, Sprachschulen oder anderen Sprachkursen finden Sie bei uns sicher nicht.
 

 
Hier zum Tschechisch lernen...

 
 
Das Tschechische im Kreise der europäischen Sprachen

Das Tschechische ist eine slawische Sprache. Innerhalb der slawischen Sprachen, wird zwischen ost-, süd- und westslawischen Sprachen unterschieden. Zu den ostslawischen Sprachen zählen das Russische, Ukrainische und Belorussische, südslawische Sprachen sind Bulgarisch, Serbokroatisch, Slowenisch und Mazedonisch, und zur Gruppe der westslawischen Sprachen gehören Tschechisch, Slowakisch, Polnisch und Sorbisch (heute in Deutschland in der Gegend um Bautzen und im Spreewald). Alle slawischen Sprachen ähneln einander da sie auf eine gemeinsame Ausgangssprache, das Urslawische, das schriftlich nicht bezeugt ist, zurückgehen. Es wurde vor und nach der Zeitwende gesprochen.
Das Tschechische selbst ist nun am engsten mit dem Slowakischen verwandt, was in der gesamten Slowakei gesprochen wird. Der Unterschied zwischen diesen beiden Sprachen liegt nicht so sehr in der Wortbedeutung begründet, sondern äußert sich eher in der Aussprache der Wörter, in ihrer Schreibweise und zeigt sich bei der Deklination und Konjugation in den z. T. unterschiedlichen Wortausgängen  und -endungen.
Die genannten Faktoren stellen aber für das sprachliche Verständnis der Tschechen und Slowaken untereinander kein Hindernis dar. Wer Tschechisch gelernt hat, versteht, auch ohne größere Schwierigkeiten Slowakisch und umgekehrt. Mit einer dieser beiden Sprachen kann nan durch die gesamte ehemalige Tschechoslowakei reisen. Näheres zur Geschichte der tschechischen Sprache können Sie hier finden.
 

 
Inhaltsverzeichnis
1. Das tschechische Alphabet, Aussprache der Buchstaben, Lesehilfe Seite 1
2. Aufschriften Warnungen Seite 2
3. Aushängeschilder Seite 3
4. Anrede - Grüße - Verabschiedung Seite 4
5. Fragen Seite 5
6. Bitten - Wünsche Seite 6
7. Antworten Seite 7
8. Dank - Entschuldigung Seite 8
9. Vorstellung - Einladung Seite 9
10. Besuch - Gratulation Seite 10
11. Bedauern - Freude Seite 11
12. Überraschung - Begeisterung Seite 12
13. Gewissheit - Ungewissheit - Zweifel Seite 13
14. Empörung - Unzufriedenheit - Befürchtungen Seite 14
15. Liebe und Schimpfwörter Seite 15
16. Übersetzungswünsche unserer "Kursteilnehmer" Seite 16

 
 

 

>>>>  ich möchte beginnen, ich will jetzt tschechisch lernen
 
 
Bookmark bei: Mr. Wong  Bookmark  bei: Icio  Bookmark  bei: Oneview  Bookmark  bei: Yigg  Bookmark bei: Linkarena  Bookmark bei: Digg  Bookmark bei: Yahoo  Bookmark bei: Google  Bookmark bei: Del.icoi.us 
 

 
Ich will mir lieber lustige Katzenbilder ansehen
Tschechisch lernen, Tschechischkurs, Tschechisch für Anfänger, Anfängerkurs Tschechisch, Tschechischkurs für Anfänger